Abschlussfeier der Auszubildenden der IT-Berufe

Informationstechnik am Heinrich-Hertz-Berufskolleg

Abschlussfeier der Auszubildenden der IT-Berufe

Am 22. Juni 2022 fand zum Ende der dreijährigen Ausbildung für die Auszubildenden der IT-Berufe am Heinrich-Hertz-Berufskolleg die feierliche Übergabe der Berufsschul-Abschlusszeugnisse bei herrlichem Sommerwetter statt.

Insgesamt wurden 94 Auszubildende der IT-Berufe (27 Fachinformatiker/innen Anwendungsentwicklung, 50 Fachinformatiker/innen Systemintegration und 17 IT-Systemelektroniker/innen) verabschiedet. Bereits im Januar konnten 12 Auszubildende ihre Ausbildung vorzeitig erfolgreich beenden.

Nach einer Ansprache unseres stellvertretenden Schulleiters Markus Tesche und den besten Wünschen unseres Schulpfarrers Christian Schmand erhielten die Absolventinnen und Absolventen ihre Abschlusszeugnisse von den KlassenlehrerInnen und den Bildungsgangleitungen.

Als jeweils Jahrgangsbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,0 wurden ausgezeichnet: Frau Franziska Pohl (IT-Systemelektronikerin), Herr Kevin Schöneberg (Fachinformatiker Systemintegration) und Frau Julia Arndt (Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung). Frau Arndt absolvierte Ihre Ausbildung innerhalb von zwei Jahren und bereits nach neuer Prüfungsordnung!

Beim Sektempfang, dem einen oder anderen Bier und lockeren Gesprächen mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern des HHBK, fand der Abend seinen Ausklang. Dabei wurden Rückblicke auf die gemeinsame Ausbildungszeit und Einblicke in die geplante Zukunft gewährt.

Am Ende waren sich die TeilnehmerInnen einig, dass diese Abschlussfeier einen guten Rahmen bot, sich von den Klassenkameraden und Lehrpersonen zu verabschieden, die die Ausbildungszeit begleitet haben.

Jetzt beginnt für unsere AbsolventInnen ein neuer Karriereabschnitt. Wir wünschen ihnen hierfür viel Erfolg und Zufriedenheit.


Text und Fotos: Christian Scheible

Weitere HHBK News

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.