Schwerpunkt: #International

  • #International

    Schwerpunkt am Heinrich-Hertz-Berufskolleg

Partnerschaften

Aus den Texten der Kolleginnen und Kollegen einfügen

Austauschprogramme

Aus den Texten der Kolleginnen und Kollegen einfügen

Internationale Fortbildungen

Aus den Texten der Kolleginnen und Kollegen einfügen

Impressionen zum Durchklicken

#international am HHBK

Das Heinrich-Hertz-Berufskolleg ist technisch, sozial und international.

Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler, wie Kolleginnen und Kollegen Kompetenzen und Soft-Skills vermitteln & diese fördern, die im Rahmen der Globalisierung, Digitalisierung und des Klimawandels wichtig sind. Das Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler besser auf dem internationalen Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Mobilitäten ins Ausland, das können Fortbildungen, Praktika und die Teilnahme an internationalen Projekten sein, ermöglichen einen Blick über „den Tellerrand“ hinweg, sie erweitern den eigenen Horizont, so dass sich Problem in einer komplexer werdenden Umwelt mit erweiterter Perspektive besser lösen lassen.

Internationale Gäste und Kontakte sind uns aus allen Teilen der Welt immer her(t)zlich willkommen. Wir gewinnen neue internationale Freunde und stellen uns mit dieses „Networking“ weltweit breiter auf.

Projekte & Umsetzung

Mit diversen internationalen Projekten & Veranstaltungen möchten wir die oben genannten Ziele erreichen.

Die aktuellen Projekte lassen sich auf der Seite www.hhbk.de/international (?), auf Facebook und Instagram verfolgen. Umfang und Dauer der Projekte variieren und reichen von sechs Treffen z.B. bei virtuellen Austauschprojekten bis hin zu einer mehrjährigen Laufzeit.

Austauschprogramme

Die Austausche, die wir mit ProTandem durchführen, sind aufgrund des Gedankens entstanden, die deutsch-französische Freundschaft zu stärken. Der Grundgedanke dieses Austausches ist es, dass deutsche und französische Schülerinnen und Schülern ein Tandem bilden.

In jedem Schuljahr ist Schülerinnen und Schülern aus dem dualen und/oder Vollzeitbereich unserer Schule möglich, ein Praktikum in Frankreich zu absolvieren. Zur Vertiefung gibt es vorher eine kulturelle und sprachliche Vorbereitungswoche.

Im Schuljahr sind 2020/21 sind zur sprachlichen Vorbereitung ein virtueller Tandem-Kurs mit ins Programm aufgenommen worden, d.h. in diesem mehrstündigen online-Kurs lernen sich die Tandems im Vorfeld bereits online kennen und arbeiten gemeinsam an dem Aufbau und der Verbesserung der Fremdsprache. Natürlich kommt uns die Partnerschule auch besuchen und gemeinsam absolvieren die Tandempartner*innen eine kulturelle Sprachwoche und danach ein Praktikum im Betrieb.

Bei Interesse oder Rückfragen bitte bei Frau Heet melden.

Fortbildungen

Lehrkräfte müssen sich regelmäßig weiterbilden. Dank Erasmus+ bilden sich unsere Lehrerinnen und Lehrer auch in Europa bei anerkannten Fortbildungsinstituten wie Europass Teacher Academy in Malta, Portugal oder Frankreich weiter. Hier treffen sich Lehrkräfte aus ganz Europa, um sich in Bereichen wie digitaler Bildung, blended learning oder Methodik weiterzubilden. Bei diesen internationalen Lehrerfortbildungen sind in den letzten Jahren einige unserer Schulpartnerschaften erwachsen (z.B. mit Guadeloupe oder den Azoren)

Die Fortbildungen sind meistens über eine Woche und die Gelder werden von Erasmus+ Förderanträgen finanziell unterstützt.

Bei Interesse oder Rückfragen bitte bei Herr Krämer melden.

Partnerschulen

Bulgarien

Partnerorganisationen

Internationaler Partner

Internationaler Partner

Internationaler Partner

Internationaler Partner

Internationaler Partner

Internationaler Partner

Termine & Akutelles

Ansprechpartner

Natscha Heet

Natscha Heet

Internationalisierung

Mail: heet@hhbk.de

Nils Krämer

Nils Krämer

Internationalisierung

Mail: kraemer@hhbk.de

Derya Uckun

Derya Uckun

Internationalisierung

Mail: uckun@hhbk.de

Anna Maria Pedace

Anna Maria Pedace

Internationalisierung

Mail: pedace@hhbk.de

Kontakt

Anfrage an das Team Internationalisierung

3 + 1 = ?

Translate »