Students project – Université Rennes 1

Internationalisierung am Heinrich-Hertz-Berufskolleg

Students project – Université Rennes 1

Donnerstag 24. Februar 2022:

Donnerstag Vormittag und plötzlich erscheint die Einladung auf dem iPad – welche Freude 👏🏻👏🏻👏🏻, endlich startet 🏁 unser erstes Projekt mit der Universität Rennes 1.

Zusammen mit Chris Hall und Stéphanie Le Meleder haben unsere Kolleg*innen Derya Uckun, Anna Stein-Pedace und Derikan Güzel das Konzept für den startenden Austausch vorbereitet.

Drei Schüler der Informationstechnischen Assistenten (Erik Palmer, Jan Schnitzler und Jan Rolfes) arbeiten zusammen mit den Studenten (Xingyu Zhu, Maxence Monvoisin und Adrien Gintilhomme) der Universität Rennes 1 an der Gestaltung ihrer Homepage . Diese Aufgabe ist Gegenstand des Curriculums, der Studenten, sie schließen ihr Studium mit einem „DUT“ (Diplôme Universitaire Technologique) ab.

Kurz vor 15Uhr sind Stéphanie und ihre Studenten schon im virtuellen Klassenraum 🖥 🖥 🖥 …

Ziel des Projektes ist es, sich gegenseitig kennenzulernen. Unsere Schüler bekommen einen Eindruck vom Studium in Frankreich und die französischen Studenten von der Ausbildung im Informationstechnischen Bereich. Geplant sind auch Austausche im Präsenz, wenn Corona 🦠😷🦠 es wieder zulässt.

Pünktlich zu 15Uhr ⏰ können wir starten und Derya Uckun moderiert die Session. Wir stellen uns alle kurz vor und dann geht es auch schon in eine Arbeitsphase in virtuellen Kleingruppenräumen in MSTeams.

Während die Schüler & Studenten an ihrem Arbeitsauftrag 📝 arbeiten, nutzen wir die Zeit, um uns auszutauschen 💁🏻‍♀️🙆🏻🙅🏻‍♀️ und das weitere Vorgehen en detail zu besprechen…

… und Zeit für eine kurze Kaffeepause ☕️ bleibt sogar auch noch 🤗.

In einer Abschlussrunde stellen die Teilnehmer ihren Partner anhand verschiedener Punkte gegenseitig vor, die sie in der Arbeitsphase gegenseitig erfragt haben.

Und so bleibt uns am Ende des sehr kurzweiligen ersten Treffens nur noch „bye, bye…“ zu sagen. Das nächste Treffen findet in zwei Wochen statt.

Videokonferenz mit der Universität Rennes 1

Endlich ist es soweit 🤗 – wir können wieder mit Stéphanie Le Meleder zusammenarbeiten ☺️ Stéphanie ist seit geraumer Zeit mit unserer Schule freundschaftlich verbunden. Obwohl sie uns zwischenzeitlich „verloren“ gegangen war, weil sie einen neuen Job an der Université Rennes 1 angenommen hatte, schaffen wir es, in naher Zukunft ein gemeinsames Projekt ins Leben zu rufen.

Derya Uckun, Anna Pedace und ich haben uns am Mittwoch in einer Videokonferenz mit Stéphanie und Christine Hill getroffen, um Ideen bezüglich eines gemeinsamen Tandem-Projekts in einer Art Brainstorming sprudeln zu lassen.

Technische Probleme ließen uns gemeinsam in einem Klassenraum mit Maske 😷 zusammensitzen.

Zunächst präsentierte Derya Uckun die Ideen, die wir bezüglich eines Virtuellen Workshops zusammengetragen hatten.

Im anschließenden Gespräch ergänzten Chris und Stéphanie die Besonderheiten des neuen Curriculums für die informationstechnischen Studiengänge an der Universität Rennes 1.

Die nächste Konferenz findet am Mittwoch, den 09. Juni statt, dort werden wir die nächsten Schritte des Projekts planen.

Vielen Dank für den freundschaftlichen und her(t)zlichen Austausch und die besten Grüße nach Rennesà bientôt 👋🏻


Text und Bild: Frau Heet

Weitere HHBK News

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.