Internet-Teamwettbewerb 2022

Internationalisierung am Heinrich-Hertz-Berufskolleg

Mi. 26.01.22  présenté par Anna-Maria Stein-Pedace

Ein Her(t)z für ältere Menschen: die Französischklasse ACA31 verfasst digitale Briefe an Pflegeheime in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz und Kanada.

Die gemeinnützige Organisation 1lettre, 1sourire (Ein Brief, ein Lächeln) hat sich zum Ziel gesetzt, ältere und isolierte Menschen, die von der COVID-19 Pandemie betroffen sind, durch Briefe zu erreichen und etwas gegen die Einsamkeit zu tun.


Dank der iPads, die das HHBK den Schüler*innen zur Verfügung stellte, konnten alle einen persönlichen Brief online verschicken, der nun von der Organisation ausgedruckt und an die teilnehmenden Pflegeheime versendet wird.

Wir hoffen, dass wir mit unseren Briefen ein Lächeln bewirken konnten.

Fr. 21.01.22  présenté par Anna-Maria Stein-Pedace

Heinrich-Hertz-Berufskolleg nimmt erneut am Internet-Teamwettbewerb 2022 im Rahmen des deutsch-französischen Tages teil.

Am 21.01.22 nahmen die Französischklassen der AIA11 und ACA11 sowie der AIA 31 am diesjährigen Internet-Teamwettbewerb im Rahmen des deutsch-französischen Tages teil. Dank der iPads, die das HHBK den Schuler*innen zur Verfügung gestellt hat, konnten die Klassen problemlos am Wettbewerb teilnehmen.

Die Fragen des Wettbewerbs bezogen sich auf Frankreich, die Frankophonie und Europa:

  • Französisch, eine lebendige Sprache
  • Reisen und Begegnungen
  • Die Welt der Bücher
  • Es lebe der Sport!
  • Zu Tisch!
  • Auf Bildschirm und Leinwand
  • Musik à la française  
  • Umwelt und Wissenschaft
  • Engagement und Vielfalt
  • Wirtschaft und Arbeitswelt

1400 Gruppen mit 22000 Schüler*innen in Deutschland meldeten sich am diesjährigen Wettbewerb an.
Die Ergebnisse werden am Dienstag, den 1. Februar veröffentlich.

Wir sind gespannt und drücken bis dahin ganz fest die Daumen!

Weitere HHBK News

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.