Clevere Elektroniker vom Heinrich-Hertz-Berufskolleg Düsseldorf gewinnen Schulpreis

Elektrotechnik am Heinrich-Hertz-Berufskolleg

Clevere Elektroniker/innen vom HHBK Düsseldorf gewinnen Schulpreis

Am bundesweiten Wettbewerb „Invent a chip“, was so viel heißt wie „Erfinde einen Chip“, nahmen 66 Schüler der Ausbildungsberufe zum Elektroniker für Automatisierungstechnik bzw. Betriebstechnik unserer Schule teil

Es mussten 20 knifflige Fragen rund um das Thema Chipherstellung und Chipentwicklung beantwortet werden, und diese Fragen hatten es in sich! Durch gemeinsame Recherche und Unterstützung ihres Fachlehrers für Elektrotechnik gelang es den mit 750 Euro dotierten 2.Preis in der Kategorie Schulpreise zu erringen! Das Heinrich-Hertz-Berufskolleg auf der Redinghovenstraße hat seine fachlichen Schwerpunkte in den Bereichen Elektrotechnik, Informationstechnik und Chemie.

Vor allem die Bedeutung der Berufsfelder Elektrotechnik und Informationstechnik wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen müssen, um die angestrebte Energiewende zu schaffen. Am 19. Und 20. November besteht für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit im Rahmen der Veranstaltung „Bildung trifft Technik“ (siehe Website www.hhbk.de/btt21) sich über die vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in diesen wichtigen Bereichen zu informieren.

INVENT a CHIP wird offiziell vom BMBF gefördert. Der Wettbewerb wurde im Jahr 2002 vom VDE und dem BMBF zusammen mit dem Institut für Mikroelektronische Systeme der Uni Hannover INVENT a CHIP ins Leben gerufen, um Jugendliche für Mikrochips und ihre Anwendungen zu begeistern. Auch langfristig werden hier Expert*innen gebraucht. Gerade Unternehmen setzen auf interessierte junge Menschen, die sich auch mit einem komplexen Thema intensiv beschäftigen. Die bereit sind, Neues zu lernen und die eigene Ideen haben. Und diese dann auch umsetzen. Mit viel Aufwand und Herzblut.“ (Quelle: Website invent-a-chip.de)


Fotos und Text: Roald Blei

Weitere HHBK News

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.