Home » Europa » Schulpartnerschaft mit Frankreich beschlossen

Schulpartnerschaft mit Frankreich beschlossen

Kategorien

Bienvenue et à bientôt! Neue Schulpartnerschaft in Frankreich

v.l.: Ingrid Brockmann-Waechter (stellv. Schulleiterin Heinrich-Hertz-Berufskolleg), Rodrigue Patisson (Schulleiter Lycée Jean Mermoz), M. Nicolas (Fachlehrer Elektrotechnik Lycée Jean Mermoz ), Nils Krämer (Europa-Koordinator Heinrich-Hertz-Berufskolleg), Natascha Heet (Koordinatorin Internationalisierung Heinrich-Hertz-Berufskolleg), Alper Bektas (Fachlehrer Französisch Heinrich-Hertz-Berufskolleg), Olivier Debienne (Europa-Koordinator) nicht im Bild: Sabine Fischer (Koordinatorin Public Relations Heinrich-Hertz-Berufskolleg), Ursula Peschel (Fachlehrerin Französisch Heinrich-Hertz-Berufskolleg) und Sascha Wotzke (Leiter der Ausbildungswerkstatt Düsseldorf Airport)

Am Nikolaustag, 6.12.17., war es soweit: Eine Delegation der französischen Berufs- und Sekundarschule Lyceé Jean Mermoz reiste für einen Tag an unsere Schule um einen Vertrag über eine neue Schulpartnerschaft abzuschließen.

Vereinbart wurde ein Austausch von Schüler*innen des Heinrich-Hertz-Berufskollegs und Schüler*innen der französischen Schule, deren Schwerpunkte auf Elektrotechnik, Verwaltung und Gewerbe liegen. Dabei ist eine enge Kooperation mit den aufnehmenden Betrieben geplant. Und so fand sich auch ein interessierter Ausbilder, der Leiter der Ausbildungswerkstatt Düsseldorf Airport, zu dem Begrüßungsfrühstück der Schulleitung und des „Europa-Teams“ des HHBKs ein. Nach einem Austausch über die nächsten Planungen, folgte ein Rundgang durch die Technik-Räume unserer Schule, die unseren Gästen aus Montsoult interessante Einblicke in die Fachräume und den Fachunterricht boten. Zudem durften sie aber auch in eine Französischstunde einer AHR-Klasse Einblick nehmen und erfuhren hier, wie sich die deutschen Schüler*innen mit französischen Weihnachtsbräuchen auseinandersetzen.

Den Höhepunkt des Tages stellte die Vertragsunterzeichnung dar. Die stellvertretende Schulleiterin des HHBKs, Ingrid Brockmann-Waechter, und der eigens angereiste Schulleiter des Lycée Jean Mermoz, Rodrigue Patisson, beschlossen feierlich die neue Schulpartnerschaft.

Bei bester Laune statteten wir gemeinsam der Altstadt einen Besuch ab, um uns in lockerer Runde bei einem gemeinsamen Mittagessen in einem traditionsreichen Brauhaus, weiter über unsere Schulen auszutauschen. Mit Verstärkung unserer Französischlehrer*innen gelang dies bestens.

Ein abschließender Besuch auf dem Weihnachtsmarkt durfte nicht fehlen und so lernten unsere französischen Kollegen die Vorweihnachtszeit in Düsseldorf kennen.

Am Bahnhof fand dann der Abschied statt. Gegenseitige Besuche wurden zugesichert und man kann wirklich sagen, dass Freunde verabschiedet wurden, auf deren Wiedersehen im März 2018, wir uns außerordentlich freuen. Diesmal dann in Begleitung von acht französischen Schüler*innen, die drei Wochen lang unsere Gäste sein werden.

À bientot, bis bald!


Informationen zur Partnerschule:

Lyceé Jean Mermoz
Das Lyceé Jean Mermoz ist eine Berufs- und Sekundarschule mit den Schwerpunkten Elektrotechnik, Verwaltung und Gewerbe. Sie befindet sich in Montsoult, nahe Paris.
In der Berufschule werden Schüler*innen in den Berufen Elektrotechniker/Elektrotechikerin, Techniker/ Technikerin für Installations- und Betriebstechnik, kaufmännischer Fachangestellter/kaufmännische Fachangestellte, Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau und Verkäufer/Verkäuferin ausgebildet. Sie erhalten mit dem Abschluss das C.A.P. (certificat d’aptitude professionnelle, das Zeugnis für eine abgeschlossene Berufsausbildung/Gesellenbrief)
In der höheren Berufsfachschule ist der Erwerb der Fachhochschulreife in den Bac Pro Bereichen Kundendienst, Handel, Wirtschaft und Verwaltung, sowie Elektrotechnik möglich.Lycée Professionnel Jean Mermoz
21 Rue Emile Combres
95560 Montsoult
France
Zur Homepage > HIER

Ansprechpartner HHBK
Nils Krämer
kraemer@hhbk.de

Text & Fotos: Sabine Fischer