Home » SoR - SmC » Projektpräsentation Fachschule für Technik Fachrichtung Chemietechnik und Elektrotechnik

Projektpräsentation Fachschule für Technik Fachrichtung Chemietechnik und Elektrotechnik

Kategorien

  
In der Woche vom 20. bis 24. März 2017 haben die Studierenden der Fachschule für Technik in den Fachrichtungen Chemietechnik (Labortechnik) in Teilzeitform und Elektrotechnik in Voll- und Teilzeitform des HHBK im Fach „Projektarbeit“ die abschließende Projektpräsentation durchgeführt und ihre kreativen und innovativen Abschlussprojekte vorgestellt, die in Kooperation mit der regionalen Industrie entstanden sind. In den Projektpräsentationen wurden einige Ausblicke auf aktuelle und zukünftige Technologien geboten.

In Eigeninitiative suchten die Studierenden geeignete Aufträge, möglichst in Zusammenarbeit mit Handwerks- oder Industriebetrieben. Das ganze Spektrum an planerischen Tätigkeiten von der Arbeits- und Terminplanung, Teilebeschaffung, Fertigungsüberwachung bis hin zum Bau bzw. der Montage, Programmierung und Inbetriebnahme der Maschine/Vorrichtung stand dabei im Fokus der Arbeiten der Studierenden. Anschließend musste eine mehrköpfige Jury die in fast einem Jahr entstandenen Projektarbeiten beurteilen.
Alljährlich ist die Präsentation der Projektgruppen der Fachschule für Technik ein fester Bestandteil des Schullebens am HHBK. Diese fand am Samstag, 01.04.17, in der Aula statt. Die Projekte unserer Studierenden wurden nochmals in der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei überzeugten unsere angehenden Techniker mit multimedialen Vorträgen und professionellen Messeständen.
Insgesamt 20 interessante Projektgruppen waren in diesem Jahr vertreten. Die zukünftigen staatlich geprüften Techniker, die bis zum kommenden Sommer ihre Prüfungen absolvieren werden, stellten bereits jetzt ihre Projektarbeiten vor. Der Samstag wurde von externen Gästen, ehemaligen Fachschülern und zukünftigen Projektklassen, die sich mit den Studierenden an ihren Präsentationsständen austauschten, interessiert begleitet. Die Besucher kamen in großer Zahl und es bestand reges Interesse an den ausgestellten Projekten.
Nach einer kurzen Eröffnungsrede von Dirk Hohmann hielt der Schulleiter, Michael Suermann, eine Ansprache bei der diesjährigen Projektpräsentation. Suermann würdigte die hohe Qualität der Projekte.

 

Anschließend stellten Christoph Angermeier und Tim Mett ihr Abschlussprojekt vor. Sie haben eine automatisierte, luftstromgeregelte Ballschwebeanlage mit SPS für ihren Projektpartner, Schneider Electric, entwickelt. Die zwei fast fertig ausgebildeten Techniker erklärten den Aufbau der Anlage.
Die Projektpräsentationen sind eine wichtige Orientierung zukünftiger Studierender, um sich über den Ausbildungsgang zu informieren. Die hausinterne Messe ist auch für Firmen und Betriebe eine gute Möglichkeit bei der Suche nach motiviertem, gut ausgebildetem Personal, da hier Firmenvertreter eingeladen sind und eventuell schon Kontakte zu neuen Arbeitgebern hergestellt werden können.
Ansprechpartner: Dirk Hohmann
Text: Nili Ucar, Fotos: Nili Ucar

 

 

 

Impressionen der Hausmesse:
Fotos: Nili Ucar