„JobEU“ auf den Azoren

International

So.19.05.19 – Wieder zurück in Düsseldorf mit tollen Erfahrungen im Gepäck 🙂

Unsere Schüler sind zurück aus Tereica, Azoren. Im Rahmen unserer KA2 Erasmus+ Schulpartnerschaft haben wir uns zur Zusammenarbeit in multinationalen Gruppen mit unseren Partnern aus Spanien, Bulgarien und Portugal auf den Azoren getroffen.

Thema dieses Projektes sind Berufsmöglichkeiten für junge Leute in Europa. Auf den Exkursionen erfuhren wir von unterschiedlichen Berufen auf dieser Insel.

Ein Meeresbiologe gab atlantische Einblicke in die Artenvielfalt der Azoren (Wale, Delfine, Meeresschildkröten u.v.m – very amazing)

Der Meeresforscher berichtete aus dem Boot heraus über Wale, Delfine und Meeresschildkröten
… ein Museums-Führer erläuterte die Geschichte der Azoren…
… eine Winzerin die Geschichte des Weinanbaus …
   
… ein Geologe und ein Landwirt berichteten über die Landschaft und Tektonik der Insel…
Die Schülerinnen und Schüler sammeln im Rahmen dieses Projektes wichtige Informationen über die Berufe, außerdem finden sie heraus, welche Fertigkeiten oder Ausbildungen nötig sind, um einen bestimmten Beruf ausüben zu können. Sie erweitern dadurch ihren eigenen beruflichen Horizont und beleuchten ihre Berufswahl aus europäischer Perspektive.  Sie präsentieren ihre Ergebnisse auf Englisch am Ende der Woche.
Da dieses Projekt über zwei Jahre läuft, werden sicherlich noch viele tolle Berufe in jedem Land kennengelernt in einem eigenen Buch zusammengefasst werden. Auch eine eigene Homepage und e-Twinning-Seiten werden erstellt, um die Ergebnisse dieses Projektes der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Wir warten alle gespannt auf die weiteren Reisen unserer Schülerinnen & Schüler der Berufsfachschule 🙂

So. 12.05.19 – Ankunft auf  Terceira

Tolle Unterkunft

Zur Zeit besuchen 6 Schüler der Berufsfachschule zusammen mit Nils Krämer und Elke Bongaertz die Inselgruppe der Azoren auf Terceira.

Die KA 2 Erasmus + Schulpartnerschaft hat den Namen „Job opportunities for young people accross Europe“ . Die Schüler lernen lokale Berufe kennen, vergleichen ihre Chancen auf dem europäischen Arbeitsmarkt und treffen hier in Angra de Heriosmo auf die Schüler unserer Partnerschulen aus Cordoba (Spanien) und Montana (Bulgarien).

In multinationalen Teams arbeiten sie zusammen an kreativen Ideen,  lassen sich von Vorträgen über die Arbeitswelt in Europa informieren und tauschen sich mit den Partnerschülern über ihre Erfahrungen persönlich aus.

Wir wurden herzlich empfangen und durften sogar ins Rathaus, um vom Bürgermeister begrüßt zu werden.  Die Schule liegt nur 5 Minuten vom Meer entfernt und wir sind alle in einer Jugendherberge untergebracht.

Trotz der sehr unterschiedlichen Sprachen freuen wir uns über eine aufregende, erfahrungsreiche interkulturelle Woche.

 

 

Heinrich-Hertz-Berufskolleg

Berufskolleg der Stadt Düsseldorf
Schule der Sekundarstufe II
Redinghovenstraße 16
40225 Düsseldorf

Fon: 0211-8928750

Email: info@hhbk.de


sor-smc

Ideen Für Sie?

logo_koko




Partner

Partnerlogo Cisco

Like Us