Home » Allgemeines » Benefizaktion „1000 Klimmzüge“
– ein voller Erfolg!

Benefizaktion „1000 Klimmzüge“
– ein voller Erfolg!

Kategorien

Die Benefizaktion „1000 Klimmzüge“ für das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland übertraf die Erwartungen.

Das Heinrich-Hertz-Berufskolleg und die Elektroinnung Düsseldorf luden am Mittwoch, den 05.12.2018 zu der Benefizaktion: „1000 Klimmzüge für das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland“ in die Aula des Heinrich-Hertz-Berufskollegs ein.

Das Heinrich-Hertz-Berufskolleg veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland und der Elektroinnung Düsseldorf, vertreten durch Ehrenobermeister Georg Eickholt, eine Benefizaktion, bei welcher 70 der ca. 230 Auszubildende des ersten Ausbildungsjahres im Elektrotechnik Handwerk, 1000 Klimmzüge für das Regenbogenland gezogen haben. Für jeden „gezogenen“ Klimmzug wurden 3€ an das Kinder- und Jugendhospiz gespendet. Insgesamt sind so über 3500€ an Spenden zusammengekommen.

Zusätzlich warb der Nikolaus, in Person von Herrn Christian Schmand (Religionslehrer am HHBK), für freiwillige Spenden durch den Erwerb eines Schokonikolauses. Damit stieg die Spendensumme auf 3555€.

Bereichsleiter und Koordinator Atila Saltik im Wortlaut: „Die Klimmzugaktion war ein voller Erfolg. Sie wurde von unseren Schülern getragen und wird mir bleibend in Erinnerung bleiben. Vielen Dank auch an eure helfenden Hände und Herzen. Wir haben mit der Veranstaltung für die Schüler was großartiges geschaffen. Die Persönlickeitserziehung zur Menschlichkeit haben wir in besonderem Maße erfüllt.“

An diesem Tage haben, neben der Benefizaktion, die Auszubildenden ihre Elektro-Berufe und die Elektro-Betriebe im Elektrotechnik Handwerk vorgestellt, präsentiert und für eine Ausbildung in unserem Handwerk geworben. Dort konnten sich die Klassen der Berufsfachschule, der Ausbildungsvorbereitung und andere Interessierte über einen Ausbildungsberuf im Elektrotechnik Handwerk informieren. Ebenso vertreten war die Handwerkskammer Düsseldorf und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Düsseldorf.

Mit dabei waren unter anderem: Andreas Ehlert, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, Norbert D. Hüsson, Vorstandsvorsitzender des Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland, Georg Eickholt, Ehrenobermeister der Elektroinnung Düsseldorf, Kai Hofmann, Obermeister der Elektroinnung Düsseldorf, Michael Suermann, Schulleiter des Heinrich-Hertz-Berufskolleg und Atila Saltik, als verantwortlicher Veranstalter der Benefizaktion.

Wir danken allen Beteiligten und Gästen für ihr soziales Engagement und vorbildlichen Einsatz!

Einen weiteren Beitrag von der Westdeutschen Zeitung (WZ) finden Sie HIER.

Text & Fotos: Andreas Lange