Home » Weihnachten » Adventliche Feier 2017

Adventliche Feier 2017

Kategorien

Adventliche Feier 2017 zum Jahresabschluss

Am 15.12.2017 veranstaltete das Heinrich-Hertz-Berufskolleg die adventliche Jahresabschlussfeier in der evangelischen Bruderkirche. Unter dem Motto: „Ist da jemand, der mein Her(t)z versteht?“, nach dem gleichnamigen Musiktitel des Sängers Adel Tawil, versammelten sich etwa 250 Gäste, um neben dem Jahresabschluss auch die Verabschiedung von Frau Röcher-Hoffmann zu begehen, welche nach mehrjähriger Arbeit am Heinrich-Hertz-Berufskolleg eine neue Herausforderung bei der deutschen Bundeswehr sucht.

„Ist da jemand, der mein Her(t)z versteht?“ Eine Frage, die gerade an Weihnachten eine eindeutige Antwort erhält. „Ja“, hier ist jemand. Das Fest der Liebe offenbart uns in jedem kleinsten Detail, dass wir nicht alleine sind, denn dort wo Liebe ist, finden wir keine Einsamkeit.

Es konnte daher kein passenderes Motto für diese adventliche Feier gefunden werden. Etwa 250 Gäste waren nicht alleine, die begleitenden Gitarristen waren nicht alleine, die Schülerinnen und Schüler auf der „Bühne“ der Veranstaltung waren nicht alleine, die Organisatoren waren nicht alleine und die zu verabschiedende Kollegin Silke Röcher-Hoffmann war an diesem Abend nicht alleine.

Gemeinsam verbrachten alle Beteiligten und Gäste eine sehr schöne Jahresabschlussfeier und feierliche Verabschiedung. Der Ablaufplan zeigt, dass viele Schülerinnen und Schüler einen maßgeblichen Anteil an dieser gelungenen Veranstaltung trugen. „Aus den unterschiedlichsten Bildungsgängen kamen wir zusammen, um gemeinsam zu feiern. Nicht alleine. Mit Verständnis.“, so Andreas Lange, Lehrer und an diesem Abend Betreuer der Schülergruppe EEG11-13.

Im Namen aller bedanken wir uns aufrichtig für die rege Teilnahme und das engagierte Mitgestalten der Feier. Alleine dadurch, dass alle Beteiligten und Gäste derart zusammengearbeitet haben ist die Frage: „Ist da jemand, der mein Her(t)z versteht?“ mit einem eindeutigen „JA“ zu beantworten.

Wir wünschen Frau Röcher-Hoffmann alles erdenklich Gute auf ihrem weiteren Weg und allen ein wunderbares Weihnachtsfest 2017.


Text: Andreas Lange
Fotos: Thorsten Werner