Home » Fachinformatiker » 118 neue Auszubildende in IT-Berufen (Industrie)

118 neue Auszubildende in IT-Berufen (Industrie)

Kategorien

118 Auszubildende im Bereich der IT-Berufe (Industrie) wurden vom 30.08.17 bis 01.09.17 im Heinrich-Hertz-Berufskolleg eingeschult. Während dieser ersten Tage des neuen Schuljahrs wurde der reguläre Stundenplan für die neuen Auszubildenden, 38 Fachinformatiker/ Anwendungsentwicklung, 60 Fachinformatiker/Systemintegration und 20 IT-Systemelektroniker durch eine intensive Einführung in die Organisation der Schule und der Ausbildung ersetzt.

So lernten die neuen Schüler*innen bereits am ersten Tag einen Großteil der Fachlehrer und viele wichtige organisatorische Abläufe kennen. Bei einem Rundgang durch die Schule wurden alle zentralen Anlaufstellen erkundet. Aber auch das gegenseitige Kennenlernen kam nicht zu kurz. Mithilfe von Partnerinterviews lernten die Schüler*innen ihre künftige Klassengemeinschaft kennen.
Ein wichtiger Aspekt der Einschulungstage stellte, wie in jedem Jahr, die Auseinandersetzung mit den Ausbildungskonzepten und den Bereichen und Abteilungen der Ausbildungsbetriebe, dar. Hierbei kamen erste methodische Arbeitstechniken der Berufsschule zum Einsatz.
So erkundeten die Auszubildenden anhand eines Fragenkatalogs noch am 1. Schultag ihr Ausbildungsunternehmen. Wir danken unseren Ausbildungspartnern für die Unterstützung der Auszubildenden im Betrieb. Nach einer Einweisung in die Grundsätze von Powerpoint erstellten die Schüler*innen am 2. Schultag in Gruppenarbeit Präsentationen zu ihren Betrieben. Der 3. Schultag stand schließlich ganz im Zeichen der Präsentationen, zu denen die Ausbilder*innen der Schüler eingeladen waren. Ca. 40 Ausbilder*innen nahmen dieses Angebot wahr und verbrachten einen sehr informativen Vormittag mit uns. Den Abschluss der Einschulungstage bildete dann ein gemeinsames kleines Grillfest auf dem Schulhof, bei dem sich die Gelegenheit zu einem gegenseitigen Austausch bot.
Wir wünschen allen Auszubildenden einen guten Start in ihre Ausbildung!
Sabine Fischer